Menü
Valide Resultate durch Sorgfalt bei der Erhebung

Bearbeitetes der vergangegen 10 Jahre

Hier werden Sachverhalte benannt, die in Gutachten und Untersuchungen bereits bearbeitet wurden: 

  • Ertragsausfälle aufgrund von Anlagenstörungen
  • Ertragsminderung aufgrund von beschleunigter Alterung
  • STC-Leistungsmessungen mobil und in Zusammenarbeit mit Laboren
  • Gefährdungen durch fehlerhafte Kabel- und Leistungsführung
  • Gefährdungen durch feuchte und fehlerhafte Steckverbindungen
  • Brände in Transformatorstationen
  • Brandereignisse an Bauteilen, Wechselrichtern, Modulen und Steckverbindungen
  • Spurendiagnostik von Brandschutt zur Ursache/Folge-Abgrenzung
  • Brandfolgen, Laboranalyse im Hinblick PAK oder Schwermetallverbindungen

  • Fehlerhafte Erdungsanlagen
  • Gefährdungen durch Glasbruch (Ursachenisolation des Bruchbildes)
  • Nachführungssysteme und deren Antriebe
  • Messdatenanalyse und Ertragsdatenbewertungen
  • Überwachungstechnik, Logging, Messdatenauswertung 
  • Sturmschäden an Modulen, Gestellen, Letungsanlagen und Dächern.
  • Gefährdungen unsachgemäße Verteilungen und Häufungen
  • Thermografische Auffälligkeiten an Modulen, Leitungen, GAKs, Sicherungen, Wechselrichtern und AC-Unterverteilungen
  • MPP bezogene Thermografie ganzer Strings (Belastungsgraderfassung: Strom und Strahlungsleistung).
  • Zellbruchentstehung und UV-Fluoreszenz (zeitliche Einordnung)
  • Micro-Crack Bewertung auf die Leistung, den Ertrag und die Nutzungsdauer. 
  • Ursache und chemische Reaktivität von Verschmutzungen an Modulen
  • Wertgutachten zu PV-Anlagen in Fällen von Zwangsversteigerungen, gesellschaftsrechtlichen Veränderungen, Scheidungen/Zugewinnausgleich, Erbfälle.
  • Isolationswiderstandsmessungen aller Kabelstrecken (auch PI und DD Messverfahren) mit Bewertung und Ertragsfolgenabschätzung
  • EL-Messungen/Aufnahmen mit Dunkelkennlinie
  • Materialtechnische Auffälligkeiten an Modulen, Leitungen und Schaltern
  • Fehler- und Schadensdiagnostik (was war der Versagensmechanismus?)
  • Elektrothermografie
  • Rückbestromung ganzer Strings mit EL und Thermografie
  • UV-FL Diagnose (BOM Einhaltung)
  • PID Erkennung (und bei cSi Shunt-PID verfolgen der möglichen Regeneration)
  • Glasbruchanalyse (thermisch, mechanisch, intrinsische Glasfehler oder externe Krafteinwirkung, Glaskorrosion) 
  • TCO Ursachenfeststellung.
  • Brandursachenbewertung im Zusammenhang mit elektrischen Strombelastungen und/oder Störlichtbögen.